Reif für die Insel?
mit L'EVASION TOURS auf zum Inselparadies

Reif für ...
die Inseln der Seychellen?

Reif für ...
die Insel La Réunion?

Reif für ...
die Inseln Franz. Polynesiens?

Reif für ...
die Insel Mauritius?

Reif für ...
die Insel Madagaskar?

Reif für die Französischen Antillen?
Guadeloupe, Marie Galante, St. Martin, Martinique

Reif für ...
die Komoren?

Öffnungszeit: Mo. - Do. 9 - 17 Uhr, Fr. 9 - 15 Uhr

S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama - Afrika Erlebnis-Reisen

S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen

Panorama ist weit untertrieben, genau genommen ist es ein hoch emotionaler Blick auf das halbe S├╝dafrika. Beginnt mit dem Blyde-River-Canyon und GodÔÇÖs Window. Dann das Programm deines Lebens: Big Five im Kr├╝ger. Das K├Ânigreich Eswatini. 1.600 Breitmaulnash├Ârner. Drakensberge. Kingdom of the Sky Lesotho. G├Ąnsehaut-Nationalpark Tsitsikamma. Plettenberg Bay. Das Strau├čen-Eldorado Oudtshoorn. Die Wine Yards von Stellenbosch und ein finale grosso mit Herzklopf-Garantie in Kapstadt.

Skizzierter Reiseablauf - 20 Tage Erlebnis-Reise

- ab 5299 EUR je Person

Highlights der Reise:

1. Tag    Auf Wiedersehen!    Mit einem Koffer voller Vorfreude fliegst du nach S├╝dafrika.   

2. Tag    Quer durch Mpumalanga    Deine Reiseleitung freut sich auf dich und empf├Ąngt dich nach der Landung auf dem Johannesburger Flughafen. Deine Fahrt f├╝hrt dich durch das reizvolle Mpumalanga in Richtung Ohrigstad, Ausgangspunkt deiner spannenden Erkundungen entlang der popul├Ąren Panorama Route und im Kr├╝ger-Nationalpark in den kommenden Tagen. Du erreichst deine Unterkunft. Im Gel├Ąndewagen geht es auf eine ca. anderthalbst├╝ndige Safari durch den Busch. Gemeinsam mit einer Wildh├╝terin oder einem Wildh├╝ter beobachtest du die Wildtiere hautnah, bevor dein erster Afrikatag beim Sonnenuntergang ausklingt.   Verpflegung: Das Abendessen ist inkludiert. Freue dich auf frisch zubereitete K├Âstlichkeiten wie Wildbraten, Kudu- oder Springbockwurst und Salate der Saison.

3. Tag    ├ťber die Panorama Route an den Kr├╝ger-Nationalpark    Heute brichst du in Richtung des s├╝dlichen Kr├╝ger-Nationalparks auf und besuchst unterwegs die H├Âhepunkte entlang der Panorama Route. Auftakt ist ein Spaziergang am Westrand des grandiosen Blyde-River-Canyons mit seiner 800 Meter tiefen Schlucht mit Blick auf die riesigen Bergkuppen der Three Rondavels. Anschlie├čend f├Ąhrst du zu den BourkeÔÇÖs Luck Potholes, bizarre zylinderf├Ârmige Felsl├Âcher, die die Strudel des Flusses in den Stein gefressen haben. Am GodÔÇÖs Window er├Âffnet sich dir eine grandiose Aussicht ├╝ber das weite Lowveld bis hin zum Kr├╝ger-Nationalpark und du wanderst ein kleines St├╝ck durch den immergr├╝nen Regenwald. In der N├Ąhe der Lisbon-F├Ąlle l├Ąsst du den Reiseminibus stehen und l├Ąufst das letzte St├╝ck zu den h├Âchsten Wasserf├Ąllen Mpumalangas. In White River, einer kleinen kolonialen K├╝nstlerstadt in der N├Ąhe des Kr├╝ger-Nationalparks, hei├čt es dann: Sabie Valley Coffee. Hier genie├čt du eine Tasse des vollmundigen Arabica-Kaffees und erf├Ąhrst von Kim oder Tim Buckland pers├Ânlich wissenswerte Details ├╝ber den Anbau und die Verarbeitung der edlen Bohnen. Dein heutiges Quartier liegt im privaten Marloth-Naturreservat, direkt am Kr├╝gerpark.   Verpflegung: Fr├╝hst├╝ck und Abendessen sind eingeschlossen.

4. Tag    Auf der Pirsch    ┬╗Die Wildnis S├╝dafrikas┬ź ist das Motto des Tages. Fr├╝hmorgens startest du gemeinsam mit deiner Reiseleitung und einer Safarif├╝hrerin oder einem Safarif├╝hrer zur ganzt├Ągigen Safari. Im offenen Gel├Ąndewagen streifst du durch die Savanne und das Bergbuschfeld des s├╝dlichen Kr├╝ger-Nationalparks. Mit etwas Gl├╝ck begegnen dir neben Gnus, Zebras, Impalas und Warzenschweinen auch die Big Five: Elefant, Nashorn, B├╝ffel, L├Âwe und Leopard. Vor dem Abendessen begibst du dich f├╝r etwa 1 ┬Ż Stunden auf einen Spaziergang ├╝ber das Lodgegel├Ąnde, um Antilopen, Giraffen und Zebras zu entdecken. Am Crocodile River, dem Grenzfluss zum Kr├╝gerpark, siehst du alle Bewohner des Nationalparks, die zum Trinken an den Fluss kommen, mit ein wenig Gl├╝ck auch Elefanten.   Verpflegung: Ein umfangreiches Fr├╝hst├╝ckspaket und das Abendessen sind inkludiert. Die Chefk├Âchin pers├Ânlich bereitet am Abend f├╝r dich unter freiem Himmel ein s├╝dafrikanisches Braai zu. Wir w├╝rden es einen Grillabend nennen. ┬á

5. Tag    Vom Kr├╝ger-Nationalpark nach Eswatini    Voller Traditionen steckt das kleinste Land der s├╝dlichen Hemisph├Ąre, das K├Ânigreich Eswatini (ehemals Swasiland) mitten in S├╝dafrika. Deine Fahrt zum Ezulwini Valley nahe der Hauptstadt Mbabane f├╝hrt dich vorbei an dichten W├Ąldern, hohen Bergen und unz├Ąhligen landestypischen Rundh├╝tten. Unterwegs h├Ąltst du bei Ngwenya Glass an. Im ganzen Land sammeln die Swasi alte Getr├Ąnkeflaschen und geben sie hier ab. Da das Altglas nach Kilogramm bezahlt wird, k├Ânnen einige sich damit sogar ein kleines Nebeneinkommen verdienen. Die Glasbl├Ąser zaubern in m├╝hevoller Handarbeit nicht nur Alltagswaren, sondern auch kleine Kunstwerke in Form von Tierfiguren, Engeln, Lampenschirmen und allerhand Nippes. MachÔÇÖ dir selbst ein Bild und schaue den K├╝nstlern bei der Arbeit zu.┬á   Verpflegung: Fr├╝hst├╝ck und Abendessen sind eingeschlossen. ┬á

6. Tag    Ins Land der Zulus    In deiner Unterkunft empf├Ąngst du besonderen Besuch. Der lokale Reiseleiter Clement Maziya zeigt dir ┬╗sein┬ź Land. Im Gespr├Ąch erf├Ąhrst du von ihm Interessantes ├╝ber das Leben der Swasi und noch mehr ├╝ber ihre Riten. Sei gespannt! Schlendere gemeinsam ├╝ber einen der lebendigen Swasi-Kunstm├Ąrkte und st├Âbere nach handgefertigten Souvenirs, bevor du in Richtung S├╝den weiterf├Ąhrst. Dein heutiges Ziel an der westlichen Grenze des iSimangaliso Wetland Parks ist im dichten tropischen Regenwald gelegen. Es erwartet dich ein herrlicher Blick auf den St.-Lucia-See. Die vielf├Ąltigen ├ľkosysteme dieser Region sind einzigartig. Auf einem ca. anderthalbst├╝ndigen Spaziergang kannst du neben seltenen endemischen Baum- und Pflanzenspezies auch Nyalas, Red Duikers, Impalas oder auch den scheuen Suni- Afrikas zweitkleinste Antilope entdecken.   Verpflegung: Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind Fr├╝hst├╝ck und Abendessen.

7. Tag    Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve und St. Lucia    Zu fr├╝her Morgenstunde kletterst du in den offenen Gel├Ąndewagen. Gemeinsam mit deiner einheimischen Safarif├╝hrerin oder deinem Safarif├╝hrer begibst du dich auf eine ca. dreist├╝ndige Pirschfahrt durch die bergige Buschlandschaft des ├Ąltesten Wildreservats des Landes, das rund 96.000 Hektar gro├če Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve. Mit gro├čer Wahrscheinlichkeit kannst du den Spuren der hier lebenden Breitmaulnash├Ârner folgen, deren Best├Ąnde durch ├╝berm├Ą├čige Jagd nach wie vor gef├Ąhrdet sind. Dann geht es weiter bis nach St. Lucia, wo du in ein Boot steigst und f├╝r etwa zwei Stunden durch den iSimangaliso-Wetland-Park schipperst. Das gr├Â├čte Marinereservat Afrikas, das seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe geh├Ârt, beheimatet unter anderem Flusspferde, Krokodile und zahlreiche Wasservogelarten. In deiner heutigen Unterkunft in Eshowe wirst du bereits mit Freuden erwartet.   Verpflegung: Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind Fr├╝hst├╝ck und Abendessen.

8. Tag    Ein Tag im Leben der Zulus    Nach dem Fr├╝hst├╝ck begibst du dich gemeinsam mit deiner lokalen Reiseleiterin Christina Nzuza oder einer ihrer Kolleginnen oder Kollegen auf Waldinspektion. Der Dlinza-Forest-Baumkronenweg l├Ądt auf einem 150 Meter┬álangen┬áPfad dazu ein, Flora und Fauna in H├Âhe der Baumkronen zu betrachten und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft zu genie├čen. Anschlie├čend wirfst du einen Blick in das geschichtstr├Ąchtige Fort Nongqayi. Der Baubeginn war im Jahr 1883, doch der britischen Kolonialmacht ging das Geld aus, sodass nur drei der geplanten vier Eckt├╝rme fertiggestellt werden konnten. Heute befindet sich hier ein interessantes Museum, das sich mit der bewegenden Geschichte zwischen den Zulus und den Briten auseinandersetzt. Au├čerdem kannst du eine Sammlung von Zulu-Kunstsch├Ątzen und viele weitere Exponate der Zulu-Kultur bestaunen. In Christinas Heimatdorf Umlalazi tauchst du f├╝r etwa zwei Stunden in die Vergangenheit und Gegenwart der Zulu-Kultur ein. Was k├Ânnten die traditionellen Rundh├╝tten mit der Ahnenkommunikation zu tun haben? Und wie gestaltet sich das Leben des Zulus heute? In der l├Ąndlichen Eshowe-Primary-School freuen sich die quirligen J├╝ngsten auf dich, dort erh├Ąltst du einen Einblick in den Alltag der Kleinen. Am Abend wirst du im Eshowe Bowling Club mit einem typisch s├╝dafrikanischen Braai inklusive Live Musik erwartet.   Verpflegung: Fr├╝hst├╝ck, ein leichtes Mittagessen und das Abendessen sind inkludiert.

9. Tag    Auf den Spuren Mandelas und in die Drakensberge    Nach dem Fr├╝hst├╝ck f├Ąhrst du durch das Landesinnere zu einem der sch├Ânsten Gebirge der Welt. Mit ihren ├╝ber 3.000 Meter hohen Gipfeln geh├Âren die Drakensberge seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltnaturerbe. In der kleinen Stadt Hermannsburg, einer ehemaligen deutschen Missionsstation, st├Ąrkst du dich mit Kaffee und Kuchen, bevor du kurz vor Howick das beeindruckende Nelson Mandela Capture Site Memorial besuchst. Das von Marco Cianfanelli gestaltete, gewaltige Denkmal aus Eisenstelen markiert den unscheinbaren Ort, an dem mit der Verhaftung von Nelson Mandela im Jahr 1962 dessen ┬╗long walk to freedom┬ź begann. Bei einem Spaziergang am Howick-Wasserfall kannst du dir ein wenig die Beine vertreten, bevor du tiefer in die Drakensberge f├Ąhrst. LassÔÇÖ den Tag bei einem Glas Wein mit atemberaubendem Blick auf das Tal ausklingen.   Verpflegung: Fr├╝hst├╝ck und Abendessen sind eingeschlossen.

10. Tag    K├Ânigreich Lesotho    Abenteuer und Natur erwartet dich heute, wenn du mit Allrad-Gel├Ąndewagen die zerkl├╝ftete Bergwelt der Drakensberge eroberst. Du ├╝berquerst den auf 2.873 Metern gelegenen Sani-Pass und f├Ąhrst nach Lesotho. Aufgrund der Abgeschiedenheit ihres K├Ânigreichs haben die Basotho, die Einwohner und Einwohnerinnen Lesothos, eine einzigartige afrikanische Bergkultur entwickelt. Unterwegs triffst du vielleicht den einen oder anderen Schaf- oder Ziegenhirten mit seiner Herde oder du siehst Bauern, die mit Ochsenkarren oder Hacke und Schaufel ihre Felder bestellen. Du spazierst durch die Siedlung und erf├Ąhrst von deinem ├Ârtlichen Guide aus erster Hand Wissenswertes ├╝ber den Alltag in den Bergen. Vom Black Mountain genie├čt du den Blick ├╝ber die raue Landschaft, und im h├Âchstgelegenen Pub Afrikas solltest du dir anschlie├čend einen Drink g├Ânnen. Am Nachmittag trittst du die R├╝ckfahrt zu deiner Unterkunft in S├╝dafrika an.   Verpflegung: Im Preis enthalten sind Fr├╝hst├╝ck, Mittag- und Abendessen. Mittags kehrst du in den Sani-Top-Pub ein und wirst mit einem einfachen Mittagessen bewirtet.

11. Tag    Durch das Ostkap an die Wild Coast    Von den Ausl├Ąufern der s├╝dlichen Drakensberge f├╝hrt deine Reise durch die Provinz Eastern Cape bis in den kleinen Ort Qunu. In der N├Ąhe, bei Mthatha, wurde 1918 Nelson Mandela ÔÇô eine Pers├Ânlichkeit und Legende, die weit ├╝ber die Grenzen S├╝dafrikas hinaus bekannt ist ÔÇô geboren und 2013 nach seinem Tod beigesetzt. Am sp├Ąten Nachmittag erreichst du Chintsa East an der Wild Coast. Ein kilometerlanger Sandstrand und Meeresrauschen warten schon auf dich.   Verpflegung: Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind das Fr├╝hst├╝ck, ein Picknick und das Abendessen.

12. Tag    Ins Reich der Elefanten    Der wundersch├Âne Sandstrand l├Ądt zu einem Spaziergang vor dem Fr├╝hst├╝ck ein. Das regt nicht nur den Appetit an, sondern macht auch gute Laune. Mit etwas Gl├╝ck zeigen sich ein paar Delfine, denn auch sie sind Fr├╝haufsteher. Durch das raue Land der Siedler von 1820 gelangst du am Nachmittag zum Addo-Elephant-Nationalpark. Mit dem Reiseminibus pirschst du etwa dreieinhalb Stunden durch den buschigen Park und beobachtest die sanften Dickh├Ąuter, die sich oft in gro├čen Herden an den Wasserstellen zusammenfinden und sich von der hei├čen s├╝dafrikanischen Sonne abk├╝hlen.   Verpflegung: Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind Fr├╝hst├╝ck und Abendessen.

13. Tag    Entlang der Garden Route zum Tsitsikamma-Nationalpark und weiter nach Plettenberg Bay    Es ist noch fr├╝h, wenn du in den offenen Gel├Ąndewagen kletterst. Erlebe auf deiner etwa dreieinhalbst├╝ndigen Tour durch das naheliegende private Addo-Wildlife-Wildreservat wie der Tag erwacht und mit ihm die kleinen und gro├čen Bewohner des Reservats. Auf der Suche nach Giraffen, Kudus und anderen Wildtieren hei├čt es nicht nur sehen, sondern auch riechen, schmecken und h├Âren. Unterwegs pirschst du etwa eine Dreiviertelstunde zu Fu├č durch den Busch des Schutzgebietes und sp├╝rst die afrikanische Natur hautnah. Weiter geht die Fahrt an der K├╝ste zur ber├╝hmten Garden Route. Du spazierst zum Big Tree, einem Outeniqua-Gelbholzbaum, der rund 1.000 Jahre alt sowie etwa 40 Meter hoch ist und 8,50 Meter Umfang hat. Am Storms River Mouth wanderst du eine gute Stunde entlang der grandiosen Steilk├╝ste im Tsitsikamma-Nationalpark und hast einen fantastischen Blick in die Schlucht. Der Tsitsikamma-Park ist einer der letzten noch nahezu unber├╝hrten Urw├Ąlder S├╝dafrikas mit gro├čen Best├Ąnden an Gelbholzb├Ąumen, riesigen Farnen und seltenen Orchideen.   Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Fr├╝hst├╝ck und Abendessen. Fangfrisch und nach typischem Rezept wird f├╝r dich am Abend ein k├Âstliches Fischbraai zubereitet.

14. Tag    Robberg-Naturschutzpark und Plettenberg Bay    Der Tag beginnt mit einer etwa zweieinhalbst├╝ndigen Wanderung im Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Robberg. Halte deine Kamera bereit. Der angelegte Rundweg f├╝hrt ├╝ber teils unebene Stufen an einer Robbenkolonie vorbei, wo du die possierlichen Tiere beobachten kannst, bis zur Bucht mit einem einsamen Sandstrand. Unterwegs wirst du f├╝r die Anstrengungen mit herrlichen Ausblicken auf das offene Meer belohnt. Nach diesem bewegenden Ausflug w├╝nschst du dir ein wenig Entspannung? Wir empfehlen ein Sonnenbad an der seichten Bucht von Plettenberg Bay. Auf einem Rundgang durch die Township Qolweni in Plettenberg Bay begleitet dich am fr├╝hen Nachmittag neben deiner Reiseleitung eine lokale F├╝hrerin oder F├╝hrer und du erh├Ąltst unmittelbare Einblicke in das allt├Ągliche Leben in einer Township. Du besuchst auch die Siyakula cr├Ęche, eine Vorschule mit angeschlossenem Kindergarten, und hast Gelegenheit, mit den Kleinen zu singen. Die Cham├Ąleon Stiftung unterst├╝tzt Siyakula seit vielen Jahren, u. a. durch Aufwandsentsch├Ądigungen f├╝r die Lehrerinnen und Kinderg├Ąrtnerinnen sowie die Grundversorgung mit Nahrungsmitteln, Strom und Gas, aber auch durch die Bereitstellung von Bastelmaterialien. Dann hei├čt es Ohren auf, denn du lauschst einer Probe der ├Ârtlichen Fieldband. Das internationale Projekt der Field Band Foundation vermittelt Kindern und Jugendlichen durch Spa├č am gemeinsamen Musizieren und Tanzen wichtige Aspekte des Lebens wie Selbstwertgef├╝hl, Respekt, Toleranz und Verl├Ąsslichkeit anderen gegen├╝ber. Die Nebeneffekte sprechen f├╝r sich: Alle langj├Ąhrigen Teilnehmer schaffen ihren Schulabschluss, keiner ist HIV-positiv; und es gibt keine ungewollten Schwangerschaften mehr.   Verpflegung: Das Fr├╝hst├╝ck ist inkludiert.

15. Tag    ├ťber den Outeniqua-Pass in die Kleine Karoo    Der Ort Knysna liegt gesch├╝tzt hinter hohen Sandsteinfelsen an einer riesigen Lagune. Vom Aussichtspunkt Eastern Head er├Âffnet sich dir ein Panoramablick ├╝ber die Lagune und deren M├╝ndung in den Indischen Ozean. ├ťber George und die spektakul├Ąre Berglandschaft des Outeniqua-Passes geht es weiter in die Halbw├╝ste der Kleinen Karoo und nach Oudtshoorn, die Hochburg der Strau├čenzucht in S├╝dafrika. Auf einer traditionellen Farmtour stehst du Strau├čen in allen Gr├Â├čen gegen├╝ber. Zudem bekommst du Einblicke in den Arbeitsalltag auf einer Farm und erf├Ąhrst aus erster Hand Wissenswertes ├╝ber die Strau├čenzucht.   Verpflegung: Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind das Fr├╝hst├╝ck und ein traditionelles Karoo-Abendessen mit Strau├čenfleisch.

16. Tag    Durch die Weinbaugebiete    Entlang karger Berglandschaften und durch gr├╝ne Weint├Ąler erreichst du auf der ber├╝hmten Route 62 Montagu, ein historisches St├Ądtchen, wo du bei einer individuellen Weinprobe im kleinen Mimosa-Boutique-Weingut die hiesigen Tropfen aus dem Breede River Valley verkostest. Mit dem Schweizer Koch Bernhard Hess, dem passionierten Leiter des Weinguts, oder mit Sommelier Nicky steigst du in den Weinkeller hinab und probierst verschiedene in Handarbeit hergestellte Weine. Durch die Weinregion von Robertson f├Ąhrst du bis nach Paarl. In der N├Ąhe h├Ąltst du am ber├╝hmten ehemaligen Victor-Verster-Gef├Ąngnis. Am 11. Februar 1990 wurde Nelson Mandela hier nach mehr als 27 Jahren Haft in die Freiheit entlassen.   Verpflegung: Fr├╝hst├╝ck, Weinprobe und Abendessen sind im Preis inbegriffen. Zur Weinprobe wird eine kalte Platte mit lokalen K├Ąse- und Schinkenspezialit├Ąten gereicht. Abends genie├čt du ein s├╝dafrikanisches Braai.

17. Tag    Von Stellenbosch nach Kapstadt    In Stellenbosch spazierst du am Morgen die ber├╝hmte Dorp Street entlang und besuchst das Dorfmuseum sowie den Kr├Ąmerladen ┬╗Oom Samie se Winkle┬ź. Die zweit├Ąlteste Stadt S├╝dafrikas, heutzutage vor allem als Studentenstadt und als Hauptstadt der Winelands beliebt und bekannt, besticht durch kapholl├Ąndische H├Ąuser und eine einzigartig romantische Atmosph├Ąre. Nutze den Vormittag, um diesen pittoresken Ort auf eigene Faust zu erkunden. Nachmittags erreichst du das am Atlantischen Ozean gelegene Kapstadt. Wenn das Wetter es zul├Ąsst, f├Ąhrst du mit der Seilbahn auf den Tafelberg. Aus ├╝ber 1.000 Metern H├Âhe hast du einen gro├čartigen Blick auf die Stadt, das Meer und das weite Land. Auch vom Signal Hill aus hast du einen herrlichen Blick auf die Stadt und das Meer sowie auf den Tafelberg. Auf einer Erkundungstour siehst du u.a. den CompanyÔÇÖs Garden, das farbenfrohe Kap-Malaien-Viertel und das District-Six-Museum. Die Rundfahrt endet an der Victoria & Alfred Waterfront, und du hast Zeit, den alten Hafen mit seinen Flohm├Ąrkten, Restaurants und dem riesigen Aquarium zu erkunden.   Verpflegung: Das Fr├╝hst├╝ck ist im Preis inbegriffen.

18. Tag    Einmal rund ums Kap der Guten Hoffnung    Auf der kurvenreichen K├╝stenstra├če mit immer wieder neuen Ausblicken auf Buchten und den Atlantik f├╝hrt dich dein heutiger Tagesausflug nach Hout Bay, in ein idyllisches Fischerst├Ądtchen. W├Ąhrend einer halbst├╝ndigen Bootsfahrt nach Duiker Island beobachtest du die ber├╝hmten Kap-Seerobben. Bei T-Bag Designs freuen sich Avuyile and Sandiseka darauf, dir einen Einblick in dieses einzigartige Projekt zu geben, in dem Einheimische aus den Townships recycelte Teebeutel mit Mustern versehen und mit diesen dann unter anderem Gl├╝ckwunschkarten, Notizb├╝cher und Taschen verzieren. ├ťber den kurvigen ChapmanÔÇÖs Peak Drive und vorbei an Noordhoek mit einem der l├Ąngsten, breitesten und sch├Ânsten Str├Ąnde am Kap geht es weiter. Am Cape of Good Hope Nature Reserve gelangst du entweder mit der restaurierten Zahnradbahn oder in ein bis zwei Stunden zu Fu├č zum Cape Point. Egal wof├╝r du dich entscheidest, die spektakul├Ąre Aussicht auf die zerkl├╝ftete Meeresk├╝ste garantiert tolle Fotomotive. Auf der R├╝ckfahrt spazierst du in der N├Ąhe von SimonÔÇÖs Town am Boulders Beach zu einer Pinguinkolonie und h├Ąltst Ausschau nach den possierlichen Tieren.   Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Fr├╝hst├╝ck und dem Abendessen. Zum Abschied erlebst du im Gold Restaurant eine Genuss-Safari durch den afrikanischen Kontinent, umrahmt von traditionellen Ges├Ąngen.

19. Tag    Abschied von S├╝dafrika    Bei einem Spaziergang durch einen der sch├Ânsten G├Ąrten dieser Erde, den Botanischen Garten in Kirstenbosch, erlebst du noch einmal die Vielfalt der einheimischen Pflanzenwelt. All dies w├Ąchst hier direkt an den Ausl├Ąufern des Tafelbergs. Anschlie├čend f├Ąhrt deine Reiseleitung dich zum Flughafen von Kapstadt und du trittst den R├╝ckflug in deine Heimat an.   Verpflegung: Das Fr├╝hst├╝ck ist inkludiert.

20. Tag    Welcome home!    Nach der Landung reist du weiter in deinen Heimatort. LassÔÇÖ die Reise zu Hause in Ruhe Revue passieren. Du wirst lange von den unz├Ąhligen Erlebnissen zehren.   


Legende Verpflegung:

F: Frühstück; M: Mittagessen; A: Abendessen; P: Picknick;


Leistungen:


Preishinweise:

 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen
 S├╝dafrika, Eswatini und Lesotho Panorama Afrika Erlebnis-Reisen

Termine / Preis je Person:

2023-12-10 00:00:00

-

2023-12-29 00:00:00

Preis: 5499

EUR

2023-12-17 00:00:00

-

2024-01-05 00:00:00

Preis: 5499

EUR

2024-01-02 00:00:00

-

2024-01-21 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-01-09 00:00:00

-

2024-01-28 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-01-16 00:00:00

-

2024-02-04 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-01-23 00:00:00

-

2024-02-11 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-01-25 00:00:00

-

2024-02-13 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-01-30 00:00:00

-

2024-02-18 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-02-04 00:00:00

-

2024-02-23 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-02-11 00:00:00

-

2024-03-01 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-02-13 00:00:00

-

2024-03-03 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-02-25 00:00:00

-

2024-03-15 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-02-27 00:00:00

-

2024-03-17 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-03-03 00:00:00

-

2024-03-22 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-03-05 00:00:00

-

2024-03-24 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-03-10 00:00:00

-

2024-03-29 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-03-24 00:00:00

-

2024-04-12 00:00:00

Preis: 5599

EUR

2024-03-31 00:00:00

-

2024-04-19 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-04-02 00:00:00

-

2024-04-21 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-04-14 00:00:00

-

2024-05-03 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-04-21 00:00:00

-

2024-05-10 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-04-23 00:00:00

-

2024-05-12 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-04-28 00:00:00

-

2024-05-17 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-05-05 00:00:00

-

2024-05-24 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-05-19 00:00:00

-

2024-06-07 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-06-02 00:00:00

-

2024-06-21 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-06-16 00:00:00

-

2024-07-05 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-06-30 00:00:00

-

2024-07-19 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-07-14 00:00:00

-

2024-08-02 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-07-21 00:00:00

-

2024-08-09 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-08-04 00:00:00

-

2024-08-23 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-08-11 00:00:00

-

2024-08-30 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-08-25 00:00:00

-

2024-09-13 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-08-29 00:00:00

-

2024-09-17 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-01 00:00:00

-

2024-09-20 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-09-03 00:00:00

-

2024-09-22 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-05 00:00:00

-

2024-09-24 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-08 00:00:00

-

2024-09-27 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-09-10 00:00:00

-

2024-09-29 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-12 00:00:00

-

2024-10-01 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-22 00:00:00

-

2024-10-11 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-09-24 00:00:00

-

2024-10-13 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-09-26 00:00:00

-

2024-10-15 00:00:00

Preis: 5199

EUR

2024-09-29 00:00:00

-

2024-10-18 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-01 00:00:00

-

2024-10-20 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-03 00:00:00

-

2024-10-22 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-10-06 00:00:00

-

2024-10-25 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-08 00:00:00

-

2024-10-27 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-10 00:00:00

-

2024-10-29 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-10-13 00:00:00

-

2024-11-01 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-15 00:00:00

-

2024-11-03 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-10-17 00:00:00

-

2024-11-05 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-10-20 00:00:00

-

2024-11-08 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-22 00:00:00

-

2024-11-10 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-24 00:00:00

-

2024-11-12 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-27 00:00:00

-

2024-11-15 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-29 00:00:00

-

2024-11-17 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-10-31 00:00:00

-

2024-11-19 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-11-03 00:00:00

-

2024-11-22 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-11-05 00:00:00

-

2024-11-24 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-11-07 00:00:00

-

2024-11-26 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-10 00:00:00

-

2024-11-29 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-12 00:00:00

-

2024-12-01 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-14 00:00:00

-

2024-12-03 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-17 00:00:00

-

2024-12-06 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-19 00:00:00

-

2024-12-08 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-11-21 00:00:00

-

2024-12-10 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-24 00:00:00

-

2024-12-13 00:00:00

Preis: 5299

EUR

2024-11-26 00:00:00

-

2024-12-15 00:00:00

Preis: 5399

EUR

2024-12-15 00:00:00

-

2025-01-03 00:00:00

Preis: 5399

EUR



Buchung:





 





Copyright der Fotos aller Afrika Touren liegt bei unserem Kooperationspartner Chamäleon Reisen GmbH