Malediven

Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Malediven
Sommeröffnungszeiten: Mo. - Do. 10 - 16 Uhr, Fr. 10 - 15 Uhr
Urlaubswetter vor Ort

Malediven Kreuzfahrt

MV Yasawa Princess

Das Baa & Raa Atoll

Die MV Yasawa Princess wird von Mitte Juni bis November im Baa und Raa Atoll eingesetzt. Das Hauptziel dieser Reise ist die Erkundung dieses ersten Gebiets der Malediven, das aufgrund seiner weltweit bedeutenden biologischen Vielfalt zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Dazu gehören bedeutende Konzentrationen von Walhaien und Mantarochen sowie eine einzigartige Fauna, darunter seltene rosafarbene Hydrozoen-Korallen (Distichopora nitida), Bryozoen (Bugula) und Meeresschnecken (Tambja olivaria), die nur im Baa-Atoll vorkommen. Baa hat eine besonders hohe Dichte an ringförmigen Riffformen, eine besondere Riffstruktur, die nur auf den Malediven vorkommt.



DAS BAA & RAA ATOLL

skizzierter Tourenverlauf
Wahlweise 8 Tage / 7 Nächte oder 15 Tage / 14 Nächte Cruise mit der MV Yasawa Princess

TAG 1 (MONTAG)
Ankerplatz: Dharavandhoo-Region
1. Meet and Greet am Internationalen Flughafen Ibrahim Nasir
2. Unser Vertreter am Flughafen wird den Gästen beim Einchecken für den Inlandsflug zum Baa Atoll Dharavandhoo helfen
3. Unser Guest Relations Officer wird am Ankunftsgate sein, um den Transport zur Yasawa Princess mit einem Dhoni zu organisieren.
4. Am Abend um 19.00 Uhr findet ein Begrüßungstreffen statt, bei dem die Sicherheitseinweisung vorgenommen wird und der genaue Reiseverlauf und die Crew vorgestellt werden.



TAG 2 (DIENSTAG)
Hanifaru Hura, eine kleine unbewohnte Insel am östlichen Rand des Baa Atolls. Die Insel und das sie umgebende Riff, das sich bis zu 200 m erstreckt, wurden zum Schutzgebiet erklärt. Besondere Merkmale
Meeresgebiet mit hoher Artenvielfalt und einem einzigartigen dynamischen Wasserzirkulationssystem, in dem sich während des Westmonsuns eine große Anzahl gefährdeter Tiere (Walhaie und Mantarochen) zur Nahrungsaufnahme und Paarung versammelt. Der Ort ist biologisch und in Bezug auf die biologische Vielfalt für das Baa-Atoll, die Malediven und weltweit von Bedeutung. Nistplätze für grüne und echte Karettschildkröten. Gelegentlicher Schlafplatz für Schwarznackenseeschwalben, Noddis und Braunnoddis.
Der Vormittag und der Nachmittag werden auf dieser Insel verbracht. Ein spezieller Schnorchelgang wird in der Hanifaru-Bucht durchgeführt, wenn Manta-Rochen und Walhaie gesichtet wurden. Wenn in unmittelbarer Nähe Mantas und Walhaie gesichtet wurden, sind Schnorchler willkommen, sich dem Dhoni-Tauchgang für eine Schnorchelsession an den Tauchplätzen anzuschließen.
Hinweis: Hanifaru Island und das Riff sind ein reglementiertes Gebiet mit Patrouillenbooten und es sind spezielle Genehmigungen erforderlich.
Tauchplätze:
Dharavandhoo Thila
Diese wunderschöne Korallenformation befindet sich auf der Südseite der Insel Dharavandhoo. Die Spitze des Riffs hat eine Tiefe von 5 Metern. Das Riff hat auf der einen Seite einen sandigen Abhang, während große Korallenblöcke, schöne Überhänge und eine Steilwand die andere Seite des Thila mit dem Hauptriff von Dharavandhoo verbinden. Diese steile Korallenwand bietet vielen verschiedenen Fischarten Unterschlupf. Die sandige Seite bietet eine gute Gelegenheit, den Tauchgang im flachen Teil zu beenden und während der Manta- Saison Mantarochen zu beobachten.
Dhonfaru Thila
Besteht aus einem spitz zulaufenden Felsvorsprung, der in die vorherrschende Strömung hineinragt. Die Starttiefe beträgt etwa 7 Meter und hat einen Durchmesser von 50 Metern. Dieser Tauchplatz bietet Überhänge mit Weichkorallen und reichlich Fischleben. Besonders während des Nordwestmonsuns können hier Mantas und bei stärkerer Strömung Adlerrochen und Haie gesichtet werden.

TAG 3 (MITTWOCH)
Mendhoo, eine unbewohnte Insel innerhalb des Schutzgebietes der Mendhoo Region. Vormittag und Nachmittag werden auf der Insel verbracht. Entspannen Sie sich am Strand oder schnorcheln Sie im umliegenden Riff.
Besondere Merkmale
- Sehr hohe Artenvielfalt, ein großer Bestand an Hart- und Weichkorallen und damit verbundene wirbellose Meerestiere und Wirbeltiere.
- Nistplätze für grüne Meeresschildkröten und Karettschildkröten.
- Nibiligaa ist ein wichtiger Rast- und Nistplatz für Zwerg- und Braunnoddies sowie für Schwarznackenseeschwalben und Haubenseeschwalbe.
Tauchplätze:
Nelivaru Haa
Nelivaru Haa ist ein einzigartiger Unterwasserberg, der in einer Tiefe von 14 Metern beginnt. Diese Korallenformation liegt auf einem sandigen Grund in einer Tiefe von etwa 30 Metern. Canyons öffnen sich sternförmig in der Mitte dieser Struktur und Überhänge umgeben das Riff. Viele verschiedenfarbige Hart- und Weichkorallen sind hier zuhause. Wenn Sie um dieses Riff herum und durch die Canyons schwimmen und über und unter die Überhänge schauen, können Sie vielleicht Stachelrochen, große Zackenbarsche, Fledermausfische oder eine Schule von Süßlippen sehen. Während der Manta-Saison wird das gesamte Nelivaru Haa dann zu einer Reinigungsstation. Und zu dem perfekten Ort, um sie aus nächster Nähe zu beobachten, während sie sich putzen.
Dhigali Haa
Dhigali Haa ist für Tauchbegeisterte ein beliebter Tauchplatz auf den Malediven, wenn sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Mischung aus spektakulären Meeresbewohnern und Korallengebilden sind. In der Vergangenheit war dieser Tauchplatz außerdem ein beliebter Ort für Haifischjäger, weshalb er heute ein geschütztes Meeresgebiet ist. Es ist nach wie vor ein guter Ort für Haie und andere Fische; es ist nicht ungewöhnlich, bis zu 6 Graue Riffhaie zu finden, die sich in den Tiefen zu jeder Zeit tummeln. In Dhigali Haa gibt es auch eine Fülle von Fischen - Sie werden hier alle möglichen Arten von maledivischen Meeresbewohnern finden, wie z.B.: Blauflossenmakrelen, Füsiliere, Blaustreifen- und Buckelschnapper, Fledermausfische, Barrakudas, Adlerrochen, Rotfeuerfische, Kaiserfische, Barsche, Trompetenfische, schwarze Korallenbüsche, Austernmuscheln, gelbe Seefächer, Schwämme, Weichkorallen, Trevally und mehr.



TAG 4 (DONNERSTAG)
Nibiligaa, eine winzige Insel im Mendhoo-Schutzgebiet, auf der wir einen ganzen Tag auf der Insel verbringen werden. Morgens und nachmittags gibt es Schnorchelausflüge in den umliegenden Korallengärten. Das Mittagessen wird auf der Insel eingenommen.
Tauchplätze:
Anga Thila
Dies ist eine Reihe von Thilas, die zwischen Anga Faru und Dhigu Thila liegen. Die fünf rauen Blöcke, die sich vom Boden des Atolls erheben, sind mit vielen verschiedenen Weich- und Hartkorallen bewachsen. Taucher können sich in der leichten Strömung treiben lassen, während sie von einem Thila zum nächsten schwimmen. Jedes Thila bietet viele Überhänge und Löcher, die den perfekten Lebensraum für die Vielfalt an Fischen bilden, die um diese Formationen leben.

TAG 5 (FREITAG)
Den Vormittag verbringen wir auf Hulhudhoo, einer unbewohnten Insel. Wir schnorcheln am umliegenden Riff und nehmen ein Sonnenbad. Nachmittags besuchen wir die Insel Kendhoo, um einen kleinen Einblick in die lokale Kultur zu bekommen.
Tauchplätze: Huruvalhi/ Ran Faru

TAG 6 (SAMSTAG)
Besuch von der unbewohnte Insel Milaidhoo, Strand-BBQ am Abend
Tauchplätze: Furagas/Giraavaru Ecke

7. TAG (SONNTAG)
Besuch von Reethi Beach, einer Resortinsel mit einem wunderschönen Hausriff zum Schnorcheln, vorherige Genehmigung des Resorts ist erforderlich. Wenn Reethi Beach nicht zur Verfügung steht, wird die nächste unbewohnte Insel, Hirundhoo, die Alternative für diesen Tag sein.
Tauchplätze: Hulhangu Nagu/ Kamadhoo Thila



TAG 8 (MONTAG)
Die Gäste, die die 8 Tage Tour gebucht haben verlassen heute das Schiff.
Dharavandhoo Region für den Wechseltag, mindestens eine Exkursion wird für die Gäste, die für die zweite Woche hierbleiben, organisiert.

TAG 9 (DIENSTAG)
Voavah/Bathalaa
Morgens und nachmittags Besuch von Voavah/Bathalaa. Beide Inseln liegen in unmittelbarer Nähe und werden je nach Verfügbarkeit der Insel ausgewählt, da diese 2 Inseln zu einem Resort gehören. Die Region Bathala wurde am 5. Juni 2011 zum Schutzgebiet erklärt. Der Schutzbereich umfasst das Riff Bathalaahuraa und die Inseln, einschließlich der Kanäle und der Insel Gaagandufaruhuraa im Norden und der Insel und des Riffs Vinaneiyfaruhuraa im Süden.
Besondere Merkmale
Eine sehr hohe biologische Vielfalt, mit vielfältigem Lebensraum, großem Bestand an Hart- und Weichkorallen und damit verbunden vielen wirbellosen Meerestieren und Wirbeltieren. Nistplätze für grüne Meeresschildkröten und Karettschildkröten, sowie bekannte Laich- und Aggregationsplätze für Zackenbarsche und ein Brutplatz für Schwarznackenseeschwalben.
Tauchplätze:
Bathalaa kandu
An der nördlichen Außenseite von Vinaneiy Faru bietet sich ein herrlicher Anblick. Viele rosafarbene Korallen kleben an der Wand des vertikalen Kanals und schaffen ein sehr schönes Ambiente. Der Tauchgang beginnt im sandigen Bereich von Vinaneiyfaruhuraa, und das Riff fällt langsam bis zu einer Klippe auf 18 m ab. Entlang der gesamten Wand gibt es Flecken mit rosa, schwarzen und Weichkorallen in allen Farben. Der beste Teil des Tauchgangs befindet sich an einer Ecke, etwa 100 m entfernt. Schwämme sprießen aus der Hartkorallenwand und Gorgonien wachsen aus dem Boden. Zusammen mit den schwarzen Korallen ergibt das eine einzigartige Szenerie mit fast allen möglichen Farben.

TAG 10 (MITTWOCH)
Ein ganzer Tag auf Maamunagau/Villingili im Raa Atoll. Beide Inseln liegen nahe beieinander und werden je nach Verfügbarkeit der Insel ausgewählt, da diese 2 Inseln zu einem Resort gehören. Das Mittagessen wird auf der Insel serviert.
Tauchplätze: Maamunagau Thila/ Fenfushi Giri



TAG 11 (DONNERSTAG)
Neyo/Kottefaru, die Insel wird dann je nach den jüngsten Manta-Sichtungen in der Region ausgewählt. Das Hausriff/Außenriff dieser Inseln ist berühmt für seine Mantas während des Nordwest-Monsuns.
Tauchplatz:
Kottefaru Thila/Kottefaru Corner
Innerhalb des Atolls vor der Insel Kottefaru gelegen, ist dieser Tauchplatz im Raa-Atoll berühmt für seine Weichkorallen, insbesondere Anemonen. Mit Anemonen, die den größten Teil des Riffs bedecken, nennen einige Taucher es "Anemone Thila". Das Riff beginnt auf 8 Metern und fällt, mit Überhängen und Kanälen, bis auf 30 Meter ab. Schwärme von Wimpelfischen, Fussiliers und Jacks können gesichtet werden!

TAG 12 (FREITAG)
Fasgandu Faru (Sandbank) in der Nähe der lokalen Insel Innamadhoo im Raa Atoll gelegen, besitzt einen unberührten weißen Sandstrand zum Sonnenbaden und Entspannen mit einem leichten Zugang zum Riff für Schnorchler.
Innamaadhoo (Local Island) ist berühmt für seine Bootsbauer. Die Gäste werden die Bootswerften besuchen, um einen Einblick in die maledivischen Bootsbau-Methoden zu erhalten.
Tauchplatz: Vandhoo-Wand / Neyo Beyru
Vandhoo Wall, das Außenriff der Insel Vandhoo, ist berühmt für seine Manta-Rochen-Putzstationen. In den Monaten August bis November, wenn die Strömung nachlässt, kann man überall entlang der Wand Mantas beobachten, die über Korallenblöcken schweben und darauf warten, dass sie an der Reihe sind, sich von Putzerfischen reinigen zu lassen.



TAG 13 (SAMSTAG)
Fahrt zurück zum Baa Atoll und Besuch von Maarikilu/Bathalaa Tauchplatz: Fanka Thila/Rosa Riff

TAG 14 (SONNTAG)
Hanifaru Hura, eine kleine unbewohnte Insel am östlichen Rand des Baa Atolls. Die Insel und das sie umgebende Riff, das sich bis auf 200 m erstreckt, wurden zum Schutzgebiet erklärt.
Besondere Merkmale
Es handelt sich um ein Meeresgebiet mit hoher Artenvielfalt und einem einzigartigen dynamischen Wasserzirkulationssystem, in dem sich während des Westmonsuns eine große Anzahl gefährdeter Megatiere (Walhaie und Mantarochen) zur Nahrungsaufnahme und Paarung versammeln. Der Ort ist biologisch und in Bezug auf die biologische Vielfalt für das Baa-Atoll, die Malediven und generell weltweit von Bedeutung. Und dient als Nistplätze für grüne Meeresschildkröten und Karettschildkröte sowie als gelegentlicher Schlafplatz für Schwarznackenseeschwalben, Zwergnoddies und Braunen Noddies. Der Vormittag und der Nachmittag werden auf dieser Insel verbracht. Ein spezieller Schnorchelgang wird in der Hanifaru-Bucht durchgeführt, wenn Manta-Rochen und Walhaie gesichtet wurden. Wenn in unmittelbarer Nähe Mantas und Walhaie gesichtet wurden, sind Schnorchler ebenfalls willkommen, sich dem Tauch Dhoni für eine Schnorchelsession an den Tauchplätzen anzuschließen.
Hinweis: Hanifaru Island and Reef ist ein reglementiertes Gebiet mit Patrouillenbooten und es sind spezielle Genehmigungen erforderlich.
Tauchplätze:
Dharavandhoo Thila
Diese wunderschöne Korallenformation befindet sich an der Südseite der Insel Dharavandhoo. Die Spitze des Riffs hat eine Tiefe von 5 Metern. Das Riff hat auf der einen Seite einen sandigen Abhang, während große Korallenblöcke, schöne Überhänge und eine Steilwand die andere Seite des Thila mit dem Hauptriff von Dharavandhoo verbinden. Diese steile Korallenwand bietet vielen verschiedenen Fischarten Unterschlupf. Die sandige Seite bietet eine gute Gelegenheit, den Tauchgang im flachen Teil zu beenden und während der Manta- Saison Mantarochen zu beobachten.
Dhonfaru Thila
Besteht aus einem spitz zulaufenden Felsvorsprung, der in die vorherrschende Strömung hineinragt. Die Starttiefe beträgt etwa 7 Meter und hat einen Durchmesser von 50 Metern. Dieser Tauchplatz bietet Überhänge mit Weichkorallen und reichlich Fischleben. Besonders während des Nordwestmonsuns können hier Mantas und bei stärkerer Strömung Adlerrochen und Haie gesichtet werden.

TAG 15 (MONTAG)
Ankünfte/Abfahrten
Es wird ein Transfer von der Yasawa Princess zum Inlandsflughafen von Dharavandhoo organisiert.

Hinweis: Die Reiseroute kann je nach Wetterbedingungen, Verfügbarkeit der Inseln und nach Ermessen des Kapitäns geändert werden!

Enthaltene Leistungen:
- Unterkunft an Bord lt. gebuchter Kabine
- Kreuzfahrt lt. Routenverlauf
- Abhol- und Bringservice vom Flughafen
- Kurzstreckenflüge ab/an Malé zur Insel der Einschiffung
- Volle Bordverpflegung
- Benutzung der Schiffseinrichtung
- Kostenlose, unbegrenzte Trinkwasserversorgung
- Kostenloser, unbegrenzter Tee und Kaffee zu jeder Zeit
- Grillen auf einer einsamen Insel, vorbehaltlich einer Mindestaufenthaltsdauer von sieben (7) Nächten
- Ein "Nachtfischen"-Ausflug pro Woche
- Kostenlose Nutzung und Verfügbarkeit von Schnorchelausrüstung
- Besuche in Resorts sowie auf den Inseln (Vorbehaltlich angemessener vorheriger Anfrage und Genehmigung der jeweiligen Einrichtungen)

Enthaltene Zusatzleistungen für All-Inclusive:
- Erfrischungsgetränke, Hausspirituosen (außer Champagner), Wein, Bier und Cocktails des Tages während der Happy Hour (17.00 bis 19.00 Uhr)

nicht enthaltene Leistungen:
- Zusätzliche, optionale Schnorchelausflüge (Walhai-Schnorcheln / Manta-Schnorcheln / Nachtschnorcheln)
- Wildfischen
- Verleih von Tauchausrüstung
- Cocktails und andere Premium-Getränke (außer während der o.g. Happy Hour bei Buchung von All-Inclusive)

Besondere Rücktrittsgebühren:
bis zum 21. Tag vor Reiseantritt: 50%; nach dem 14. Tag vor Reiseantritt: 100%

Termine
Auf Anfrage


Cruise mit der MV Yasawa Princess
8 Tage / 7 Nächte - mit Vollverpflegung
Preise je Person in EUR

Datum Deck Einzelkabine Doppelkabine
01.05.2024 – 31.10.2024 Lower Main Deck 2.062 € 1.691 €
A Deck 2.315 € 1.892 €
Bridge Deck 2.567 € 2.094 €
01.11.2024 – 30.04.2025 Lower Main Deck 2.315 € 1.892 €
A Deck 2.567 € 2.094 €
Bridge Deck 3.010 € 2.441 €


Cruise mit der MV Yasawa Princess
8 Tage / 7 Nächte - mit ALL-INCLUSIVE
Preise je Person in EUR

Datum Deck Einzelkabine Doppelkabine
01.05.2024 – 31.10.2024 Lower Main Deck 2.354 € 1.892 €
A Deck 2.623 € 2.094 €
Bridge Deck 2.891 € 2.295 €
01.11.2024 – 30.04.2025 Lower Main Deck 2.623 € 2.094 €
A Deck 2.891 € 2.295 €
Bridge Deck 3.349 € 2.646 €





Cruise mit der MV Yasawa Princess
15 Tage / 14 Nächte - mit Vollverpflegung
Preise je Person in EUR

Datum Deck Einzelkabine Doppelkabine
01.05.2024 – 31.10.2024 Lower Main Deck 3.752 € 3.010 €
A Deck 4.257 € 3.412 €
Bridge Deck 4.762 € 3.815 €
01.11.2024 – 30.04.2025 Lower Main Deck 4.257 € 3.412 €
A Deck 4.762 € 3.815 €
Bridge Deck 5.647 € 4.510 €


Cruise mit der MV Yasawa Princess
15 Tage / 14 Nächte - mit ALL-INCLUSIVE
Preise je Person in EUR

Datum Deck Einzelkabine Doppelkabine
01.05.2024 – 31.10.2024 Lower Main Deck 4.336 € 3.412 €
A Deck 4.873 € 3.815 €
Bridge Deck 5.410 € 4.218 €
01.11.2024 – 30.04.2025 Lower Main Deck 4.873 € 3.815 €
A Deck 5.410 € 4.218 €
Bridge Deck 6.326 € 4.920 €


Besondere Rücktrittsgebühren:
bis zum 21. Tag vor Reiseantritt: 50%; nach dem 14. Tag vor Reiseantritt: 100%

Individuelle Reiseanfrage


Die genannten Reiseverläufe sind nur Vorschläge, die wir gerne Ihren Wünschen anpassen können.
Damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können, benutzen Sie bitte hierzu einfach das Formular.
Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Diese sind für die Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig, um Ihnen ein optimal auf Sie zugeschnittenes Angebot zu erstellen.
Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

 

Anzahl / Namen der Reiseteilnehmer:
Einige Fluggesellschaften bieten günstigere Tarife "best price" an, die nur bei Angabe der Geburtsdaten erhältlich sind. Bitte beachten Sie, dass nachträgliche Eintragungen oder Korrekturen seitens der Airlines nicht akzeptiert werden. Um Ihnen den bestmöglichen Flugpreis vermitteln zu können, benötigen wir Ihre Geburtsdaten sowie die Namen exakt lt. Reisepass.









*Pflichtfelder!

Um Spam zu verhindern, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

CAPTCHA Image


Datenschutz









Zuletzt geändert: 19.04.2024