Neukaledonien

Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Neukaledonien
Urlaubswetter vor Ort

Neukaledonien Selbstfahrerreise

Grande Terre

Neukaledonien kurze Selbstfahrreise:

Grande Terre mit Mietwagen entdecken

Highlights: Die Haupt-Insel Neukaledoniens – auch Grande Terre genannt – bietet eine botanische Vielfalt, welche die Naturliebhaber hinreißen wird. Weiterhin findet man hier idyllische weiße Sandstrände und Buchten zum Erholen entlang der Westküste, sowie zahlreiche traditionelle Dörfer mit Volksstämmen, welche Sie freundlich begrüßen.

Ideale Selbstfahrreise durch zum Kennenlernen der verschiedensten Regionen der Hauptinsel, welche auch mit einem Badeanschluß verlängert werden kann.


skizzierter Reiseablauf „Grande Terre“ 9 Tage - 8 Nächte:


0. Tag: Flugtag

1. Tag: Ankunft in Noumea
Ankunft auf der Hauptinsel Grande Terre. Begrüßung am Flughafen und Transfer mit einem kleinen Shuttlebus zum Hotel in Noumea.
Übernachtung im Hotel Beaurivage *** (Superior-Zimmer)

2. Tag: Noumea
Nach dem Frühstück Tag zur freien Verfügung. Sie können an diesem Tag die Stadt erkunden, das Aquarium besuchen oder den Jet-Lag beim Schwimmen in der Baie de Citrons oder der Anse Vata überwinden.
Übernachtung im Hotel Beaurivage *** (Superior-Zimmer)

3. Tag: Noumea – Sarramea (ca. 128 km/ ca. 1,5 Std)
Nach dem Frühstück wird Ihr Mietwagen angeliefert. Nach den kurzen Formalitäten Übernahme des Mietwagens im Hotel (Kat. B/ Peug. 206 od. Ren. Clio/ 5-türig/ Klima/ inkl. Vollkasko/ inkl. unbegrenzte km) und Abfahrt Richtung Norden, der Küste folgend, in den Ort Sarraméa.
Besichtigen können Sie auf dieser, Ihrer ersten Etappe (Distanz ca. 165 km) auf Grande Terre: die Destillerie de Niaouli in Boulouparis, die Brücke „Marguerite“, die Goldmine und die historische Strafanstalt in La Foa, den Stamm der Oua Tom und das Fort Teremba in der Region um La Foa. Ankunft in Sarramea.
Übernachtung im Hotel Evasion *** (Standard-Bungalow)

4. Tag: Sarramea – Poindimie (ca.200 km / ca.3 Std):
Am Vormittag Fahrt nach Poindimie, wofür Sie zur Überquerung der Gebirgskette den col des Roussettes nutzen und somit an die Ostküste gelangen. Anschließend durchqueren Sie die Dörfer, Houailou, Ponérihouen, Poindimié . Besichtigen können Sie auf dieser Etappe (Distanz ca. 219 km): Museum und Dorf von Bourail, die Cascade de Ba nach Houialou, den “Bonhomme“ (das Männchen) - einen Quarzblock im Meer, welcher über die Schildkrötenbucht zu wachen scheint, den Roche Percée - eine Felswand, in die das Meer über die Jahrzehnte hinweg ein Loch gespült hat. zahlreiche Kirchen, Volksstämme und Sippen entlang der Route. Ankunft im kleinen Örtchen Poindimié bis zum hübschen Hotel Tiéti Poindimie *** , welches im melanesischen Stil erbaut ist sowie direkt am schönsten und größten Strand der Ostküste liegt.
Übernachtung im Hotel Tiéti Poindimie *** (Garten Bungalow)

5. Tag: Poindimie – Hienghène (ca.73 km / ca. 1 Std)
Nach dem Frühstück vom Buffet Fahrt entlang der malerischen Küste zum Örtchen Hiengéne. Tipps für Besichtigungspunkte sind: die Grottes de Lindéralique, das Gebirge „Montagne du Billet“, das Kulturzentrum, den Aussichtspunkt und die angrenzenden Volksstämme (Besuch nach Anmeldung möglich).
1 Übernachtung inkl. Frühstück in der Gite Ka Waboana Lodge ** (Appartel oder Bungalow)

6. Tag: Hienghène – Poum (ca. 280 km/ ca. 3,5 Std.)
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Mietwagen an die Nordspitze von Neukaledonien zum Örtchen Poum. Bei der fahrroute der Küste entlang, können Sie auf Ihrem Weg den „Ouaiéme“ Fluß mittels der letzten PKW-Fähre überqueren und anschließend über eine kurvenreiche Straße durch die Dörfer von Pouebo, Balaide, Ouegoa bis nach Poum gelangen. Auf dieser Etappe erwarten Sie: die Kirchen von Pouebo und Balaide (wichtige historische Punkte, an welchem Ort Kapitän Cook ausschiffte und das erste Mal Kaledonien entdeckte), Strände von Mahamate, markantes Moument des franz. Eroberungszugs . Es gibt auch eine 2. Fahrtstrecke auf welcher Sie über das Inselinnere und Koné auf die Westküste wechseln und über das Örtchen Koumac den nördlichsten Punkt Poum erreichen.
Übernachtung im Malabou Beach Hotel ** (Garten-Bungalow)

7. Tag: Poum
Nach dem Frühstück haben Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung, zum Relaxen oder um die Region um Poum zu entdecken. Unsere Vorschläge für diesen Tag: Bergwerk von Pilou, Bergspitze und Dorf d‘Arama, zum Mittagstisch Einkehr in die „Gîte de Poingam“.
Übernachtung im Malabou Beach Hotel ** (Garten-Bungalow)

8. Tag: Poum – Boulouparis (ca. 360km/ ca. 4,5 Std)
Nach dem Frühstück, Fahrt mit dem Mietwagen der Westküste folgend bis in den Ort Boulouparis. Heute ist der längste Tag der Rundreise, jedoch aufgrund der guten Straßenverhältnisse angenehm zu fahren. Sie durchqueren hierbei die Dörfer Koumac, Koné, Bourail, Moindou und La Foa. Tagestipps für diese Etappe sind u. a. die Kirche von Koumac, das Monument der „Plaine des Gaiacs“ und der Friedhof in Bourail. Ankunft am Nachmittag in Boulouparis.
Übernachtung im Les Paillotes de la Ouenghi ** (Standard-Zimmer)

9. Tag: Boulouparis – Noumea Internat. Airport ( ca. 26km/ ca. 30 min)
Je nach Abflugzeit, Fahrt mit dem Mietwagen zum internationalen Flughafen Tontouta, Rückgabe des Mietwagens und Ende Ihrer Selbstfahrreise (oder Verlängerung bzw. Badeurlaub)

Tourverlauf

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien

Neukaledonien
Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

noch nicht im Reisepreis enthalten:

Für Ihre An- und Abreise gibt es folgende Flug-Varianten.

Variante A:
Flug mit Air France ab/an Deutschland via Paris CDG und Japan (Tokio bzw. Osaka) nach/von Nouméa/Neukaledonien.

Variante B:
Flug mit Lufthansa ab/an Deutschland -> nach/von Japan (Tokio bzw. Osaka). Anschlussflug mit AirCalin ab/an Japan (Tokio bzw. Osaka) -> nach/von Nouméa/Neukaledonien.

Variante C:
Zubringerflug ab/an Deutschland via Dubai nach/von Australien (Sydney bzw. Brisbane). Anschlussflug mit AirCalin ab/an Australien (Sydney bzw. Brisbane) -> nach/von Nouméa/Neukaledonien.

Weiterhin besteht die Möglichkeit mit den Airlines Singarpore Airlines oder Qantas Airways via Singapur/Hongkong und Australien nach Neukaledonien zu reisen.



Neukaledonien Selbstfahrerreise „Grande Terre“
Reisepreis je Person, ab/ an Nouméa, Basis Doppelzimmer:

ab 898 EUR

(Langstreckenflug Deutschland - Nouméa nicht im Preis enthalten)

Individuelle Reiseanfrage


Die genannten Reiseverläufe sind nur Vorschläge, die wir gerne Ihren Wünschen anpassen können. Damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können, benutzen Sie bitte hierzu einfach das Formular. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.


Welche Inseln wollen Sie besuchen?

 

*Pflichtfelder!

Um Spam zu verhindern, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

CAPTCHA Image


Datenschutz





Zuletzt geändert: 11.04.2019