Mayotte

Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Mayotte
Urlaubswetter vor Ort

Mayotte Länderinformationen


Mayotte
ist ein Übersee-Département und eine Region Frankreichs. Zuvor war es bereits seit 1976 Gebietskörperschaft der Französischen Republik. Am 31. März 2011 erhielt Mayotte den Status des 101. französischen Départements; es wurde am 1. Januar 2014 als ein Gebiet in äußerster Randlage Teil der Europäischen Union und hat denselben Status wie etwa Französisch-Guayana. Mayotte liegt am nördlichen Rand der Straße von Mosambik im Indischen Ozean zwischen der Nordspitze Madagaskars und dem Norden Mosambiks. Geographisch gehört es zum Archipel der Komoren.

Anreise
Mayotte wird täglich von Frankreich aus über Réunion angeflogen. Der einzige Flughafen in Mayotte ist der Dzaoudzi Pamandzi International Airport.

Sprache
Französisch ist zwar die Amtssprache, das aber nur von 35 % der Einwohner gesprochen wird. Überwiegend wird jedoch Mahorisch gesprochen. Das Mahorisch ist eine Variante des Komorischen.

Bevölkerung
Von 160.301 Bewohnern waren gemäß Zensus von 2002 64,7 % in Mayotte geboren, 3,9 % in anderen französischen Gebieten. 28,1 % waren von den benachbarten Inseln der unabhängigen Komoren eingewandert, 2,8 % aus Madagaskar und die übrigen 0,5 % aus anderen Ländern. Im Juli 2004 wurden 178.438 Einwohner gezählt, wovon mehr als die Hälfte jünger als 20 Jahre war.
Die Frauen haben eine relativ starke Position in der mahorischen Gesellschaft. Sie sind traditionell die Hausbesitzerinnen. Die Männer ziehen zu ihren Frauen und verlassen deren Haus im Falle der Scheidung, wodurch diese eine gewisse finanzielle Absicherung haben. Jeder Mann muss für seine Töchter bzw. Schwestern ein Haus oder eine Etage bauen. Die Häuser werden von den Müttern auf die Töchter vererbt.

Mayotte Klima
Das Klima in Mayotte ist feucht-tropisch mit zwei Jahreszeiten. Warm und feucht von November bis April sowie kühl und trocken für den Rest des Jahres. Die Regenzeit zwischen November und April ist nicht besonders gut für einen Besuch auf Mayotte geeignet. In dieser Zeit können starke Monsun-Winde oder Zyklone auftreten. Während des Ramadan (muslimischer Fastenmonat) bleiben viele Restaurants, Bars und Diskotheken und das öffentliche Leben läuft deutlich ruhiger ab.

Gesundheit
Im Land besteht die Gefahr einer Malaria-Infektion. Es wird eine Chemoprophylaxe empfohlen. Konsultieren Sie vor Ihrer Reise Ihren Arzt und nutzen Sie Schutzmaßnahmen wie Moskitonetze.

Respekt
Mayotte ist ein weitgehend muslimisches Land wo natürlicher Respekt gegenüber allen Religionen und Ethnien geübt wird.

Mobilität
Auf der Insel verkehren Sammeltaxis („Taxi brousse“). Zwischen den Inseln Petit Terre und Grand Terre gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr (ca. alle 15-30min).

Wirtschaft
Die Insel lebt vor allem von den Einfuhrzöllen, der Agrarwirtschaft, den auf Zeit entsandten französischen Beamten und zu einem geringen Anteil vom Tourismus. Die meisten Güter müssen importiert werden. Die größten Wirtschaftspartner sind Frankreich und die Komoren, die gemeinsam etwa 95 % des Außenhandels abwickeln. Die Währung Mayottes ist der Euro.

Zuletzt geändert: 19.03.2018